Ratgeber

Fataler Fehler bei Vorsorgevollmachten

Dabei hat man es nur gut gemeint! Man kümmert sich um eine andere hilfsbedürftige Person, beispielsweise ein Elternteil, welches einem genau für diesen Zweck eine Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht oder Bankvollmacht erteilt hat. Nach dem Tod der Person stehen plötzlich dessen Erben, beispielsweise die eigenen Geschwister, auf der Matte und verlangen Rechenschaft für sämtliche Rechtsgeschäfte, die man in guter Absicht mittels der Vollmacht getätigt hat. Wenn man keine Belege oder Quittungen aufgehoben hat, steht man im Regen. Wie viele meiner Mandanten haben schon zu mir gesagt: „Hätte ich gewusst, was auf mich zukommt, hätte ich niemals von der Vollmacht Gebrauch gemacht“? Keine Angst: Es gibt Lösungen!

(mehr …)

Von RA Andreas Abel, vor
Erbschaftsteuer

Wann muss ich eine ErbSt-Erklärung abgeben?

Eine Frage, die Mandanten im Erbfall häufig stellen, lautet: „Muss ich eigentlich eine Erbschaftsteuererklärung abgegeben?“. Je nachdem, was man unter der „Erbschaftsteuererklärung“ versteht, kann man die Frage mit „ja“ oder „nein“ beantworten: man muss nämlich bei der Erbschaftsteuer die Anzeigepflicht und die Erklärungspflicht unterscheiden.

(mehr …)

Von RA Andreas Abel, vor